EVA MARIA SCHOSSLEITNER - MEZZOSOPRAN

Eva Maria Schossleitner - Mezzosopran

 

ProjektE

Opera Concert for Peace - Salzburger Dom

 

Marianna von Martines - Come le limpide onde (1770)

Kantate für Soli, Chor und Orchester

"Marianna Martinez ist einer der geschicktesten Komponistinnen der Klassik, befreundet mit Joseph Haydn, Peitro Metastasio und W.A. Mozart. Die Salzburger Hofmusik hat eines ihrer heute vergessenen Werke aus dem Dornröschenschlaf der italienischen Archive geholt und präsentiert damit so etwas wie eine Erstaufführung."

Mitwirkende: Orchester Salzburger Hofmusik auf historischen Instrumenten u.a. Leitung: Wolfgang Brunner

Eine Veranstaltung der Koordinationsstelle für Gleichstellung und Gender Studies mit dem Institut für Alte Musik der Universität Mozarteum Salzburg

 

Una passegiata per Venezia

Ein Konzertabend rund um das aufregende Leben der Komponistin Barbara Strozzi

"Begleiten Sie uns in das barocke Venedig auf den Spuren der Sängerin und Komponistin Barbara Strozzi.
Im Mittelpunkt des intellektuellen Lebens der Stadt präsentiert sie sich schon früh als stolze und unabhängige Frau, bricht mit den gängigen Konventionen und mischt sich als Komponistin und Verlegerin ganz ungeniert in die Männergesellschaft ein. Sie korresponidert mit den Mächtigen der Stadt, wickelt sie um ihren Finger, gibt ihnen die Themen vor und belohnt diese mit ihrem Gesang, manche auch mit ihrer Zuneigung ..."
 
"Entdecken Sie die virtuosissima cantatrice und lassen Sie sich mit ihrer herrlichen Musik in das barocke Venedig entführen."
 
Eva Schoßleitner, Mezzosopran
Claudia Gerauer, Blockflöten
Gregor Unterkofler, Cembalo

 

Triumph des Lebens - Hofburg Innsbruck

"Barocke Sakralmusik aus Tiroler Quellen. Ein Sonderkonzert mit Tiroler Musikern zum
Ende der Ausstellung „Das Letzte im Leben“. Musik bildete in der Barockzeit einen wesentlichen Bestandteil höfischen Trauerzeremoniells: Tod und Trauer inspirierten bedeutende K omponisten zu besonders beeindruckenden und bewegenden Werken. In diesem Konzert interpretieren ExponentInnen der heimischen Alte-Musik-Szene Musik aus T iroler Quellen, die in ihrer Ausdrucksvielfalt und kompositorischen Meisterschaft beeindruckt. Am Ende der Ausstellung „Das Letzte imLeben“ steht aber nicht das Verharren in Trauer und Trübsal, sondern Barockmusik, die von überschwinglicher Daseinsfreude und Bejahung des Lebens geprägt ist. Die Polarität zwischen der Allgegenwärtigkeit des Todes und einer ekstatischen Sinnenfreude prägte die Kunst des Barock und weiß uns auch heute noch auf ganz besondere Weise zu berühren." (Quelle: Auszug aus dem Programmheft der Veranstalter, Tiroler Landesmuseen u.a.)

 

Meine Seele hört im Sehen

Barockkonzert mit Arien von Georg Friedrich Händel und Instrumentalmusik von Georg Philipp Telemann, Dietrich Buxtehude u.a.

Eva Schoßleitner, Mezzosopran
Claudia Gerauer, Blockflöten
Gregor Unterkofler, Cembalo